Nr. 376 Dr Schorsch vrzählt vom 27. Aprol 2024

Wia vrückt vrgâht die Zeit, ond dr Schorsch moint, je ältr er wird, desto schnellr werdet dia Hââr aluminium-blonder. Mr kennt au uff schwäbischer saga, dia Zeit rennt emmr sch

nellr ond dr Arsch wird kältr. Am letzta Samstich isch des am Schorsch âmol wiedr ganz deutlich worde: Am 20. April isch nämlich schon dr 20. Todestag vom Wolfgang „Wolle“ Kriwanek gwä. Eigentlich isch dr liebenswerte Kerle mit seinr ohvergleichlicha Musik emmer no präsent. S’gibt doch etliche Musiker em Ländle, dia seine Liedle, mit dene er dr schwäbischa Dialekt en dr Rockmusik hoffähig gmacht hât, am Leba haltet. Natürlich hât dr Schorsch au a Lieblingstückle ond zwar des, was’n 1974 zom ersta Mâl ens Fernseha brâcht hât: Dr Badwanna-Blues. Dâ kâ mr am jonga Wolfgang em Schaum en seinr Badewanne zugucka ond übr dr Schlussvers philosophiera: „…ond was zrück bleibt, isch am Wannarand mei Dreck.“

 guate Woch’ ond em Herrgott sein Sega.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert